Das ist wein Leben, so wie es halt gerade läuft... Rückwerts und Bergab.

Immer diese Rückschläge!

Hey,

ich muss jetzt mal was beichten...

Als ich 12 Jahre alt war, habe ich angefangen mein Essen auszukotzen, weil in meiner Klasse alle viel dünner waren als ich und überall im Fernsehen waren dünne Menschen und dann war da ich. Das fette kleine Mädchen.

Damit habe ich im Januar aufgehört, wegen Florian.

Immer wieder habe ich angefangen zu kotzen, aber das wusste er nicht. Er dachte, das wäre vorbei.

Nachdem er schluss gemacht hat, hab ich von jetzt auf gleich aufgehört... Ich war der Meinung, ich schaffe das auch ohne ihn, ich brauche ihn nicht. Das ging fast zwei Monate gut, aber dann brach mein falscher Stolz zusammen wie ein Kartenhaus im Wind... Weil ich zu viel getrunken habe, habe ich gekotzt und seitdem hab ich wieder nach jedem Essen das Verlangen zu kotzen...

Niemand weiß das. Alle denken, ich hab das duch. 

Er hat mir so sehr gehofen und jetzt ist er weg. Ich liebe ihn so sehr. Dieser Junge verdreht mir komplett den Kopf. An einem Tag liebe ich ihn, am Nächsten hasse ich ihn. Auf der einen Seite brauche ich ihn, auf der anderen sage ich mir, dass ich auch ohne ihn klar komme.

Er macht mich so verrückt!!!

Gerade tut es mir so leid und so unendlich weh, wie ich mich ihm gegenüber aufgeführt habe, als er so viel von Lara geredet hat, während wir zusammen waren, und ich ihn so angezickt habe, als er versucht hat, mich fertig zu machen und ich ihn beleidigt habe und so weiter...

Jedes mal, als ich ihn beleidigt habe oder schlecht über ihn geredet habe tut mir leid. ES TUT MIR LEID FLORIAN.

Aber ich kann es nicht ungeschehen machen... und das will ich auch gar nicht, denn jetzt ist er glücklich. Jetzt hat er sie.

Alles was ich will ist, dass er glücklich ist und wenn mich das unglücklich macht, ist das halt so.

Ich wünschte, er würde das lesen, aber wieso? Um sich drüber lustig zumachen? Damit ich wieder ngreifbar bin?

Selbst ernn er es lesen würde, es würde sich nichts ändern, weil er sein Ego damit zu pushen scheint, wenn er mich fertig macht und ich bin es. Ich bin fertig.

Es wissen nichht viele von meinen Problemen.. Ich will auch mit keinem drüber reden, sie nieder zu schreiben, reicht mir. Das Gefühl zu haben, dass es ein paar Menschen lesen und mich vielleicht sogar verstehen, ist ein gutes Gefühl.

Ich helfe auch lieber Menschen, als "Hilfe" zu bekommen.. Mir kann man nicht mehr helfen. Wenn eine Schale immer wieder kaputt geht, kann man sie irgendwann auch nicht mehr flicken... 

Ich will einfach nicht, dass jemand irgendwann da ist, wo ich bin.

Ich lasse keinen an mich ran, weil er mein Vertauen richtig hart gefickt hat. Ich halte alle Menschen auf Abstand.. Ich kann einfach nicht noch mehr Enttäuschungen vertragen...

Ich verletze mich selber, kotze mein Essen aus, vergraule alle und mache mich selbst kaputt, aber damit komme ich klar...

Ich mache mich gerne kaputt und ich komme damit klar, von andern kaputt gemacht zu werden, aber anderen sollte so etwas nicht passieren.

An alle, die das lesen:

Ihr seid perfeckt, so wie ihr seid. Ihr braucht so ne Scheiße nicht. Lasst euch von niemandem kaputt machen und schon gar nicht von euch selbst, dafür seid ihr viel zu viel wert. Jeder Mensch ist gut, wie er ist, also lasst euch nichts anderes einreden... und wenn jemand Kritik an euch ausübt, sagt eunfach "Ich hab dich nicht nach deiner meinung gefragt, weil sie mich nicht interessiert, also verscwende deine und meine Zeit doch bitte nicht:"

Über Beleidigungen oder so muss man drüber stehen und wenn es einen nicht interessiert, beleidigt zu werden, wird das aufhören, weil es für Andere langweilig wird.

Und an den, den ich liebe und der das hier niemals lesen wird:

Es tut mir leid und ich wünschte, ich könnte alles rückgängig machen. Ich liebe dich und vermisse dich und ich hoffe, dass dich jemals wieder etwas interessiert, was mich angeht.

Es ist ein Rückschlag für mich, dass ich jetzt wieder so über mich denke.. Ist das überhaupt richtig??

 

 Naja.. das reicht erstmal für heute...

Bis bald

29.6.16 15:52, kommentieren

Werbung


Wenn "lächerlich" eine Person wäre...

Hey,

 gestern Abend nach meinem ersten Eintrag in meinem neuen Blog, hab ich den Misstkerl nochmal angeschrieben, um ihn zu fragen, ob ich in meinem Blog eigentlich seinen Namen schreiben darf, aber auf meine Frage ist er nicht eingegange. Er meinte einfach nur "Watt?"

Ich blogge seit zwei Jahren, habe mir aber schon vier mal einen neuen Blog erstellt, weil meine Freunde sie alle immmer im Internet finden und ich nicht will, dass sie sie lesen.... 

Auf jeden fall blogge ich seit fucking zwei Jahren und mein Ex, dem ich am Telefon mindestens schon acht mal gesagt habe, dass ich gerade blogge, wenn er gefragt hat, was ich gerade mache, weiß das nicht7 merkt sich das nicht?!

Hat der Bastard mir eigentlich jemals zugehört?????

Florian (mein Ex) hat nichts dazu gesagt, ob ich seinen Namen in meinem Blog schreiben darf, aber es ist nur ein Vorname und den haben Tausende und ich brauche nicht seine Erlaubniss!

Gestern Abend haben wir dann noch was diskutiert, dann hat er mir einen Text (kommt gleich), der mich nicht nur getroffen, sondern durchbohrt ung getötet hat, geschickt und nachdem ich dann geantwortet habe, hat er mich blockiert.... Ich finde sein Verhalten irgendwie lächerlich und traurig. Ich verstehe einfach nicht, warum man so etwas nötig hat.

 Sein Text:

"Ich muss jetzt mal sagen, dass es mich totlangweilt mit dir zu schreiben... Mich juckt einfach nichts, was du schreibst. Ich hab kp, wieso das so ist, aber es ist halt so. Ich hab mein altes Leben durch ein neues, besseres leben ersetzt und ich will nicht mehr an die frühere Vergangenheit erinnert werden. Auf der einen Seite war unsere beziehung toll, weil sie Lara ((die Neue)) und mich immer näher gebracht hat, -danke dafür- aber auf der anderen seite hätte ich auf Tom ((sein bester Freund)) und Helena ((seine beste Freundin, die mich von Anfang an gehasst hat)) hören sollen, die von Anfang an gesagt haben, dass du nur stress mitbringst.

Und jetzt bye"

 

Wieso hat man soetwas nötig??

Und dann blockiert er mich auch noch... Denkt er echt, danach würde ich ihn nochmal anschreiben? Der Typ ist so traurig.

Aber hey, wenigstens hält er jetzt sei Maul...

Heute in der Schule hab ich ihn nicht einmal angesguckt. Ich hab ihn ignoriert und er mich auch.

Ich wäre so gerne zu ihm hingegangen, um ihm meine Meinung zu geigen, aber das würde eh nichts bringen. Ich werde ihn jetzte einfach sein "neues, besseres Leben" leben lassen und hoffen, dass er irgendwann so richtig unglücklich wird mit seiner Lebenseinstellung.

 Grüße gehen raus an Florian den keinen Bastard, der das hier eh nie lesen wird!

 

Bis dann

2 Kommentare 27.6.16 16:31, kommentieren


Werbung